Shopping für Kaffeetanten

posted in: Allgemein

Gestern war ich mit meiner Mutter und meiner Schwester in einem Möbelhaus. Oh mein Gott, sage ich da nur. Ich glaube in so einem Haus sitzen kleine Kobolde und versprühen Schlechte – Laune – Spray. Jedes mal wenn wir uns vornehmen nach Möbel zu schauen, streiten wir komischer Weiße. Am Anfang ist noch alles super in Ordnung. Man freut sich sogar auf den Tag. Im Auto haben wir darüber geredet, was wir uns heute vielleicht kaufen möchten. Ich brauche ein neues Regal, meine Mutter einen Spiegel und meine Schwester einen Sofatisch. Am Ziel angelangt stehen wir schon einmal vor der ersten Hürde: Wir brauchen einen Parkplatz. Wo parkt man am besten, wenn man einen großen Einkauf starten möchte? Ja genau, so nahe wie möglich am Eingang, damit man nur noch ein paar wenig Schritte bis zum Auto hat. Aber nein, meine Mutter parkt ungefähr auf der anderen Seite, da sie dass mit dem einparken noch nicht so raus hat und dort ungefähr einen LKW-großen Parkplatz gefunden hat. Während unseres Einkaufs sinkt unsere Stimmung noch weiter und am Schluss befinden wir uns kurz vor einem Abgrund. Die vergeblichen Versuche unsere Möbel zu finden geben wir nach drei Stunden dann doch auf und das ist dann immer die beste Zeit zu gehen. Das Ende vom Lied ist leider immer das selbe, wir gehen nach Hause ohne Sofatisch, Spiegel oder Regal. In einem Jahr haben wir diese Aktion wieder vergessen und fahren aufs Neue zusammen einkaufen. Doch wie das ausgeht könnte man sich ja eigentlich denken.

This entry was posted on 3. Februar 2011 at 15:52 and is filed under Allgemein (Tags: ). You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.